Rhak'Shar

Heimatplanet: Skraa’Akh
Biologischer Aspekt: Carnivore, reptilienartige Humanoide mit muskulösem Schwanz, Scharfen Krallen und Gebiss.
Konzeptaspekt: Kernidee der Rasse i. S. d. Fate-Regeln
Skraa’Akh
Rhak’Shar aus der Stammeskaste
Jägerklasse
Frachtschiff

Die Entwicklung der Rhak’Shar erfolgte unter ähnlichen Bedingungen wie die der Menschen. Begann jedoch weitaus früher und somit zählen die Rhak’Shar zu einer der ältesten Bekannten Spezies im Core. Wenn auch sie früh anfingen zu einer Kulturschaffenden Spezies heran zu wachsen so legten sie dabei allerdings ein eher gemäßigtes Tempo vor, weswegen sie einerseits erst seit verhältnismäßig kurzer Zeit über Kolonialisierungstechnologie verfügen, und andererseits für viele Bürger der Galaktischen Föderation der freien Völker einen primitiven Eindruck hinterlassen.

Physiologie

Die Rhak’Shar unterteilen sich in mehrere Subspezies die allesamt Echsenartig-humanoider Gestalt sind und die untereinander nicht fortpflanzungsfähig sind. Ein Urbaner Mythos besagt dass es allen Rhak’Shar jedoch möglich ist unter Umständen das Geschlecht zu wechseln um im Notfall den Fortbestand zu wahren.
Die verbreitetste Subspezies sind hierbei die Rhak’Shar’Arraz, (Crocodylidae) und die Rhak’Shar’Kesz, (Caimaninae).
Ein Gelege umfasst zwischen 5 und 12 Eiern die nach ca. 6 Monaten schlüpfen.

Kultur

Die Rhak’Shar unterteilen sich in ein striktes Kastensystem und der Ausbruch oder die Missachtung wird mit Verstoß bestraft. Ihre feuchtwarmen Planeten sind von großen Städten besiedelt die von hoch aufragenden Stufenpyramiden und Statuen von Herrschern, Göttern und andere Geachteten Personen dominiert werden.
Kannibalismus ist in begrenztem Umfeld nicht fremd, so werden zum Beispiel die Toten nicht beerdigt sondert dienen als Nahrungsquelle, Beerdigungsriten gelten als Verschwendung.
Je nach Kaste ist es üblich einen Teil jedes Geleges den immer hungrigen Göttern zu opfern.
Schamgefühl und der damit verbundene Hang sich in Kleidung zu hüllen ist ihnen weitestgehend fremd, und so begrenzen die meisten Rhak’Shar ihre Bekleidung auf praktische oder schmückende Objekte.

Rituale

Es ist Teil des Reifeprozess, dass jeder Rhak’Shar, ob weiblich oder männlich, ein Kampfesritual durchläuft, das "" genannt wird.
Im Ursprung war dies den martialischeren Unterrassen vorbehalten, doch in den letzten Jahrzehnten gab es einen Trend, dass auch reine herbivore Rhak’Shar vergleichbare, wenn auch nicht unbedingt so brutale Rituale durchführen.
Das "" ist mitunter bestimmend für die Positionierung eines Rhak’Shar innerhalb seiner Kaste verantwortlich; je nach Kaste können die Kämpfe mehrere Tage andauern, bis eine klare Hackordnung innerhalb der teilnehmenden Generation erkennbar ist.
Sowohl Siegern als auch Verlierern kommen gleichermaßen Ehren zuteil:
Beide Teile werden am Ende des Kampfes mit Farbe markiert, der Sieger in rot oder gelb, der Verlierer immer in blau. Die Farbe ist von solcher Machart, dass sie wasserfest ist und erst nach mehreren Tagen von den Schuppen zu entfernen ist. Während dem Sieger eine Huldigung gewährt wird, in der Nahrung und Tanz für die teilnehmende Gesellschaft genossen wird, erhält der Verlierer eine Art Gebetsstunde mit den Predigern und Siegern der letzten Generation der Gruppe, die ihn für seine zukünftigen “Kämpfe” im alltäglichen Leben segnen sollen, auf dass seine Schmach nicht sein Leben lang anhalte.
Von beiden Kampfteilnehmern wird während dieser Festlichkeiten absolute Gleichmütigkeit erwartet; in Auftreten, Gestik und Mimik. Es ist Usus, dass beide Teilnehmer rigorose Provokationen zu erleiden haben, mit dem Ziel, sie zu einer Reaktion zu zwingen. Auf diese Provokationen in irgendeiner Form zu reagieren, gilt als Schmach. Die Beehrten haben kein Wort zu sprechen, in keiner Weise an den Festlichkeiten aktiv teilzunehmen oder mit einem anderen Rhak’Shar zu interagieren (abgesehen davon, Anweisungen Folge zu leisten), bis der nächste Tag beginnt.

Galaktische Politik

Derzeitig laufen Verhandlungen die Rhak’Shar in die Galaktische Föderation der freien Völker ein zu gliedern.

Rhak'Shar

Verge of The Void makkaal